Unterschied Konvektionsheizung vs Infrarotheizung

Über Infrarotheizungen wird viel gesprochen. Jedoch werden leider manche Informationen nicht ganz korrekt übermittelt.

In diesem kurzen Beitrag sehen wir uns die Funktion einer Infrarotheizung und die der Konvektionsheizung anhand einer einfachen Grafik an.

Was ist eine Konvektionsheizung?

Mit dem Begriff Konvektionsheizung sind alle Heizungen gemeint, die überwiegend, die Luft als Wärmeträger verwenden.

Es ist ein rein physikalischer Prozess, bei dem kalte Luft von der Decke auf den Boden fällt und sich zum heißen Heizkörper hinbewegt.

Die kalte Luft wird mehr oder weniger vom heißen Element angezogen und dabei wieder erwärmt.

Danach steigt die warme Luft auf und streift wieder an der Decke, um dann wieder auf den Boden zu fallen.

Diesen Prozess nennt man Konvektion.

Was ist eine Infrarotheizung?

Infrarotheizungen sind Stromdirektheizungen. Was bedeutet, dass sie den Strom direkt in Wärmeenergie umwandeln.

Um die Wärme in deinen Wohnraum zu bringen, erwärmen sie nicht die Luft, sondern die umliegenden Objekte, wie Möbel, den Fußboden, die Wände u.ä. von wo aus sie dann langsam an den Raum abgegeben wird.

Die Wärme an sich gelangt in die Objekte mittels Infrarotstrahlen. Die Infrarotstrahlung, ist die Form der Wärme, die du von der Sonne spürst.

Selbst, wenn es im Winter kalt ist, kannst du dich dennoch mit den Sonnenstrahlen erwärmen.

Exakt dieses physikalisches Gesetz macht man sich bei der Infrarotheizung zunutze.

Ein Körper wird so erhitzt, dass er Wärme mit Infrarotstrahlen an seine Umgebung abgibt.

Was unterscheidet die Natursteinheizung von Ecostone von herkömmlichen Infrarotheizungen?

Wie du dem Namen und dem Bild entnehmen kannst, hat die Heizung von Ecostone eine Natursteinplatte.

Die Natursteinplatte dient einerseits als Wärmeträger und Wärmespeicher.

Es gibt auch andere Anbieter, die Infrarotheizungen mit Natursteinplatten herstellen.

Es gibt zwei wesentliche Unterschiede zwischen herkömmlichen Infrarotheizungen und der Natursteinheizung von Ecostone:

  1. Die Natursteinheizung von Ecostone verwendet kein Carbon, um die Wärme zu erzeugen.

    Carbon hat zwar den großen Vorteil, dass er überaus schnell Wärme erzeugen und sehr gut leiten kann.

    Ein großer Nachteil von Kohlenstoff ist jedoch die Gefahr, dass er unregelmäßig verbrennen kann.

    Die meisten Produkte, die du im Markt vorfindest, haben Carbon entweder als Draht, Platine, Mantel oder Platte eingebaut.
  2. Infrarotheizungen haben i.d.R. keine Speicherwirkung.

    Viele Oberflächen bestehen aus Glas, Keramik, Metall oder verputzten Carbon-Platten.

    All diese Materialien sind zwar ausgezeichnete Wärmeleiter, haben jedoch den Nachteil, dass sie viel Energie brauchen, um die gewünschte Wärme im Raum zu erreichen und zu halten.

Das letzte Wort

Sowohl Konvektionsheizungen als auch Infrarotheizungen haben ihre Daseinsberechtigung, denn Konvektionsheizungen waren lange vor den Stromdirektheizungen am Markt.

Was man definitiv sagen kann ist, dass Infrarotheizungen im privaten Wohnreich, große Vorteile haben.

Dazu zählt unter anderem die geringe Staubaufwirbelung, die für Stauballergiker ein wichtiges Argument ist.

Folge uns auf Social Media!

Carlos Rosario Gründer & Inhaber @natheat.com & @digitanos.com aus Bad Ischl im Salzkammergut
Carlos Rosario
Gründer & Inhaber

Heiß auf ein Angebot geworden?

Wir freuen uns jetzt schon darauf auch dich zu begeistern 😊
Anfrage senden →
sundatabasefile-addbookbookmarkchart-barsleafcarsynclinkcrossmenuarrow-leftarrow-right